Besuch beim Bio-Bauern

Büttgen
21.05.2016
Ganztägig

Am Samstag besuchten die Wölflinge vom Stamm Greifen und die Jungpfadfinder vom Stamm Malteser den Bio-Bauernhof Lammertzhof in Büttgen.

Wir haben dort eine Führung über den Hof bekommen und durften ziemlich viele Dinge probieren. So wurde eine nach Lakritz riechende Knolle - Fenchel - und kleine rote Rüben - Radieschen - von fast alles Kindern sehr begeistert getestet.

Die Schafe auf dem Hof wurden natürlich auch mit Grünzeug verpflegt und ausgiebig gestreichelt. Bei den Hühnern angekommen, wurden ein paar Hühnerknochen gesammelt - dann aber schnell weiter gegangen, denn es herrschte dort ein sehr unangenehmer Geruch.

Als letztes wurden dann das Kühlhaus und die Scheune besichtigt. Nach einer Fragerunde mit dem Bauern ging es dann für alle mit der Bahn nach Neuss zu den Maltesern.

Dort haben wir aus dem vom Hof gekauften Lebensmitteln leckere Burger gemacht.